Vinumnobile.de - Life is too short to drink bad wine.
Shop By

Einkaufsoptionen

Rebsorte
Farbe
Preis
Kategorie
Land
Anbaugebiet
Hersteller / Kellerei
Geschmacksrichtung
Alkoholgehalt
Jahrgang
Passt gut zu

Weingut Gesellmann OP Eximium 2014 Cuvee No. 27

Kurzübersicht

Dunkles Rubingranatrot; in der Nase dichte Kirschen- und  Brombeerfrucht unterlegt von zarter Würze, delikate Röstnoten, Lakritz  und Vanille, geschmeidige Fülle mit ausgewogenem Spiel von Frucht und  Holz.

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

26,50 €
(35,33 € / Liter)
Nur noch 60 Stück auf Lager - jetzt bestellen.
ODER
Rotwein Weingut Gesellmann OP Eximium 2014 Cuvee No. 27
Verkleinern
Vergrößern
Mehr Ansichten
  • Rotwein Weingut Gesellmann OP Eximium 2014 Cuvee No. 27
Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein
Schreckbichl Lafoa Cabernet Sauvignon 2009 Magnum Schreckbichl Lafoa Cabernet Sauvignon 2009 Magnum
97,50 €
       

Kategorie

Rotwein

Land

Österreich

Anbaugebiet

Burgenland
Hersteller / Kellerei Weingut Gesellmann

Trinktemperatur

16°C

Servier-Informationen

2 Stunden vorher dekantieren.

Farbe

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe.

Geruch

Der Opus Eximium brilliert mit zarter Kräuterwürze unterlegte reife Herzkirschen, etwas Brombeeren, feine Mineralik.

Geschmacksrichtung

trocken

Geschmack

Stoffig, elegant und straff, feste Tannine, die gut eingebunden sind, feines Nougat. Angenehme Kräuterwürze im Abgang.

Rezept-Idee

Angus Steak, Braten, Fleisch (dunkel)
Präsentiert sich als angenehmer Speisenbegleiter zu dunklem Fleisch und Wild.
Rebe 60 % Blaufränkisch, 20 % St. Laurent, 20 % Zweigelt
Klassifikation Qualitätswein
Herstellung Die Trauben wurden von Hand geerntet. Anfang September startete die Ernte für die Cuvée mit St. Laurent, gefolgt von Zweigelt, den Abschluss machte Blaufränkisch Anfang Oktober. Die Witterungsverhältnisse waren perfekt. Jede Rebsorte wurde separat vinifiziert. Die traditionelle Maischegärung erfolgte im Stahltank, mit 2-4 mal täglichen untertauchen des Maischehutes. Der biologische Säureabbau vollzog sich in Eichenfässern. Die Weine reiften 16 Monate in kleinen Eichenfässern, nach der Vermählung zum Cuvée reifte der Wein für 2 Monate im großen Holzfass.
Jahrgang 2014
Füllmenge 0,75 l
Alkoholgehalt 14 % vol
Gesamtsäure 6.2 g/l
Restzucker 1.2 g/l
Sulfit Enthält Sulfite
Verschluss Korken
Lagerbar bis 2024
EAN 9007120001499