★ ★ ★ ★ ★ Beste Weine & Spirituosen sicher online kaufen bei Vinum Nobile | Weinhandel ★ ★ ★ ★ ★ -5% Rabatt zusätzlich ab 350.- € Bestellsumme mit Warenkorb Gutschein-Code " Danke " ★ ★ ★ ★ ★ Auf Sie warten hier über 2.300 verschiedene Weine & Spirituosen von über 700 renommierten Erzeugern weltweit. Natürlich von preiswert bis exklusiv ★ ★ ★ ★ ★

Allesverloren Fine Old Vintage 2018

Allesverloren Fine Old Vintage 2014. Ein unvergessliches Geschmackserlebnis jetzt bei vinumnobile online bestellen

20,00 €*

Inhalt: 0.75 Liter (26,67 €* / 1 Liter)
Noch 25 auf Lager

Sofort ab Lager verfügbar, Lieferzeit 1-3 Werktage

Fragen zu diesem Produkt?
Beratung zu diesem Produkt unter +49 7121 - 6 95 28 75
Beschreibung "Allesverloren Fine Old Vintage 2018"
  • EAN: 6001497600500
  • Hersteller: Allesverloren Wine Estate
  • Füllmenge: 0.75 L
  • Sulfit: Enthält Sulfite
  • Kategorie: Süßwein
  • Land: Südafrika
  • Alkoholgehalt: 19,5 % vol.
  • Anbaugebiet: Swartland
  • Hergestellt aus: Cuvée aus Tinta Barocca, Sauzao, Pontac, Malvasia Rey, Tinta Roritz, Tinta Francisca und Touriga Naçional
  • Inverkehrbringer: Distelle Europe Ltd. 209-207 High St, GB-TW 12 1NP Hampton Hill Großbritanien
  • Herstellung: Die Trauben werden von Hand geerntet und gemischt. Die Reifung erfolgt für 20 Monate in großen, fast neuen 400 Liter Fässern aus französischer Eiche.
  • Trinktemperatur: 10°C
  • Servierinfo: genießen
  • Farbe: Tief dunkles Rubinrot
  • Geruch: In der Nase, betörende Düfte nach Backpflaume, Lakritz, dezenten Holz- und Rauchnoten sowie Schokolade, Kaffee mit Anklängen pfeffriger Gewürze.
  • Geschmacksrichtung: süß
  • Geschmack: Am Gaumen präsentiert sich der Fine Old Vintage 2014 als üppige Praline mit kandierten Orangenschalen in einem wunderbaren Gleichgewicht zwischen Säure und Alkohol, abgerundet durch Aromen von Dörrobst und edlen Holz- und Rauchnoten. Lang anhaltender, würziger Frucht und einem Hauch von dunkler Schokolade Cremig, vollmundig und dennoch frisch.
  • Besondere Merkmale: Seit 1806 trägt das Weingut den Namen Allesverloren, nachdem die Farm des einstigen Besitzers abgebrannt – und somit alles verloren war.
  • Passt gut zu: Aperitif, Asiatische Küche, Digestif, Kuchen/Tarts, Orientalisches, Schimmelkäse, Schokolade
  • Rezept-Idee: Passt ausgezeichnet zur asiatische Küche und orientalischen Speisen, Schimmelkäse, Kuchen/Tarts und Schokolade, Kann selbstverständlich auch als Aperitif und Digestiv serviert werden.
  • Gesamtsäure: 5,68 g/l
  • Restzucker: 101,7 g/l
  • Jahrgang: 2018
  • Klassifikation: Qualitätswein
  • Verschluss: Korken
  • Lagerbar bis: 2040
  • Verpackung: Karton

Verwandte Produkte

Südafrika
trocken
Shiraz 2019 Allesverloren Wine Estate
Rotwein aus Swartland - Südafrika. Shiraz Allesverloren Wine Estate mit 14,5 % vol. Ein sehr dichter Wein, feinkörniges Tannin und eine feine Holzwürze. Anhaltend und ausgewogen. Anbaugebiet: Das Swartland befindet sich nördlich von Paarl in einer warmen Gegend mit geringer Niederschlagsmenge. Das Anbaugebiet entwickelt zunehmend einen exzellenten Ruf für Rotweine. Klassifizierung: Wine of Origin Swartland entspricht einem Qualitätswein bestimmter Anbaugebiete.Rebsorte: Die Rebsorte Shiraz hat in Südafrika einen idealen Standort gefunden. Sie zeichnet sich durch Aromen von schwarzen und roten Beerenfrüchten und eine kräftig, fleischig Struktur aus. Bodenbeschaffenheit: Tonschiefer, Sandstein und Schiefer. Erzeuger: Etwa 100 km nordöstlich von Kapstadt, an den südöstlichen Ausläufern des Kasteelberges, liegt das Weingut Allesverloren. Es ist das einzige Weingut in Swartland. Seit 1806 trägt das Weingut den Namen Allesverloren, nachdem die Farm des einstigen Besitzers abgebrannt – und somit alles verloren war. Die Weinberge liegen in einer Höhenlage zwischen 170 und 370 Metern über dem Meeresspiegel. Im Weinberg wird großer Wert auf Laubwandpflege und Ausrichtung der Rebzeilen gelegt.Im Weinkeller ist Danie Malan in seinem Element, wenn es darum geht, die sortentypischen Aromen im Wein bestmöglich zum Ausdruck zu bringen. Er erzeugt ausschließlich Rotwein.1996 erhielt er die Auszeichnung Winzer des Jahres. Beschreibung: Leuchtendes Rubinrot mit violetten Reflexen; reichhaltige Aromen von schwarzen und roten Beerenfrüchten; delikate Röstnoten, dicht, feinkörniges Tannin, feine Holzwürze, anhaltend; ausgewogen.

Inhalt: 0.75 Liter (19,33 €* / 1 Liter)

14,50 €*
✔ Tipp.
Südafrika
trocken
Tinta Barocca 2018 Allesverloren Wine Estate
Südafrikanischer Rotwein Tinta Barocca Allesverloren Wine Estate mit 13,5 % vol. Gut eingebundene, runde Tannine und ein langer Nachhall runden diesen Wein perfekt ab. Anbaugebiet: Das Swartland befindet sich nördlich von Paarl in einer warmen Gegend mit geringer Niederschlagsmenge. Das Anbaugebiet entwickelt zunehmend einen exzellenten Ruf für Rotweine. Klassifizierung: Wine of Origin Swartland entspricht einem Qualitätswein bestimmter Anbaugebiete.Rebsorte: Die portugiesische Rebsorte Tinta Barocca liebt warme Anbaugebiete und bringt hier feinwürzige, langlebige Rotweine hervor. Bodenbeschaffenheit: Tonschiefer, Sandstein und Schiefer. Erzeuger: Etwa 100 km nordöstlich von Kapstadt, an den südöstlichen Ausläufern des Kasteelberges, liegt das Weingut Allesverloren. Es ist das einzige Weingut in Swartland. Seit 1806 trägt das Weingut den Namen Allesverloren, nachdem die Farm des einstigen Besitzers abgebrannt – und somit alles verloren war. Die Weinberge liegen in einer Höhenlage zwischen 170 und 370 Metern über dem Meeresspiegel. Im Weinberg wird großer Wert auf Laubwandpflege und Ausrichtung der Rebzeilen gelegt.Im Weinkeller ist Danie Malan in seinem Element, wenn es darum geht, die sortentypischen Aromen im Wein bestmöglich zum Ausdruck zu bringen. Er erzeugt ausschließlich Rotwein.1996 erhielt er die Auszeichnung Winzer des Jahres. Beschreibung: Tiefdunkle, fast violette Farbe; Aromen von Schwarzer Johannisbeere und Brombeergelee, ein Hauch von Kakao und Vanille, gut eingebundenes, rundes Tannin, lang im Abgang.

Inhalt: 0.75 Liter (19,33 €* / 1 Liter)

14,50 €*
Südafrika
trocken
Tinta Barocca 2019 Allesverloren Wine Estate
Südafrikanischer Rotwein Tinta Barocca Allesverloren Wine Estate mit 13,5 % vol. Gut eingebundene, runde Tannine und ein langer Nachhall runden diesen Wein perfekt ab. Anbaugebiet: Das Swartland befindet sich nördlich von Paarl in einer warmen Gegend mit geringer Niederschlagsmenge. Das Anbaugebiet entwickelt zunehmend einen exzellenten Ruf für Rotweine. Klassifizierung: Wine of Origin Swartland entspricht einem Qualitätswein bestimmter Anbaugebiete.Rebsorte: Die portugiesische Rebsorte Tinta Barocca liebt warme Anbaugebiete und bringt hier feinwürzige, langlebige Rotweine hervor. Bodenbeschaffenheit: Tonschiefer, Sandstein und Schiefer. Erzeuger: Etwa 100 km nordöstlich von Kapstadt, an den südöstlichen Ausläufern des Kasteelberges, liegt das Weingut Allesverloren. Es ist das einzige Weingut in Swartland. Seit 1806 trägt das Weingut den Namen Allesverloren, nachdem die Farm des einstigen Besitzers abgebrannt – und somit alles verloren war. Die Weinberge liegen in einer Höhenlage zwischen 170 und 370 Metern über dem Meeresspiegel. Im Weinberg wird großer Wert auf Laubwandpflege und Ausrichtung der Rebzeilen gelegt.Im Weinkeller ist Danie Malan in seinem Element, wenn es darum geht, die sortentypischen Aromen im Wein bestmöglich zum Ausdruck zu bringen. Er erzeugt ausschließlich Rotwein.1996 erhielt er die Auszeichnung Winzer des Jahres. Beschreibung: Tiefdunkle, fast violette Farbe; Aromen von Schwarzer Johannisbeere und Brombeergelee, ein Hauch von Kakao und Vanille, gut eingebundenes, rundes Tannin, lang im Abgang.

Inhalt: 0.75 Liter (19,33 €* / 1 Liter)

14,50 €*

Empfehlungen

✔ Tipp.
Südafrika
trocken
✔ Tipp.
Südafrika
trocken
The Owl Post Pinotage 2019 Neethlingshof Estate
Südafrikanischer Rotwein The Owl Post Pinotage 2019 Neethlingshof Estate mit 14 % vol. Der Wein ist kräftig, intensiv und vollmundig. Ein großartiger Pinotage. Short Story Collection Anbaugebiet: Die Anbaugebiete des Kaps liegen in derselben Entfernung zum Äquator wie die Weinbauzonen im südlichen Europa und verfügen über ein typisches Mittelmeerklima. Stellenbosch ist das historische Herz und qualitativer Leitfaden des hiesigen Weinbaus. Klassifizierung: "Wine of Origin Stellenbosch" entspricht einem Qualitätswein bestimmter Anbaugebiete. „Lord Neethling“ bezeichnet die Spitzenweine des Weingutes. Rebsorten: Pinotage ist eine aus Südafrika stammende Eigenzüchtung aus Pinot Noir und der südfranzösischen Rotweinsorte Cinsault, die hier Hermitage genannt wird. Nach der Gärung wird der Jungwein zu 90 Prozent in französischen und zu 10 Prozent in amerikanischen Eichenholzfässern ausgebaut. Bodenbeschaffenheit: Schwemmland auf Granitböden. Erzeuger: Das Neethlingshof Wine Estate ist in Stellenbosch ein Publikumsmagnet für Weintouristen. Eine lange Pinienallee führt majestätisch zum ehrwürdigen Estate, das 1692 von Gouverneur Simon von der Steel gegründet wurde. Im Jahr 1985 übernahm Hans Schreiber, der heute noch Miteigentümer des Weingutes ist, das Estate und investierte in die Weinberge und Kellertechnik. Der junge Önologe De Wet Viljoen ist seit Mitte 2003 für die Weinbereitung verantwortlich. Beschreibung: Tiefes Rot mit violetten Reflexen; Anklänge von Quitte, Rauch und Vanille; süßliche Fruchtfülle; reife Tanninstruktur; anhaltende Würze; Kaffee- und Röstaromen. Empfehlung: Bei 16 Grad Celsius zu würzigen Wild- und Lammgerichten oder geschmortem Pilzragout an Tagliatelle.

Inhalt: 0.75 Liter (26,53 €* / 1 Liter)

19,90 €*
Chile
trocken
Reserva Especial Cordillera Carmenere 2018
Chilenischer Rotwein Reserva Especial Cordillera Carmenere 2018 mit 14,5 % vol. Die Nase verrät sofort die charakteristischen Carmenère-Aromen von reifen Waldbeeren, Leder und Eukalyptus, die sehr harmonisch mit würzigen Noten von Lorbeer und Gewürznelken, Lakritz und schwarzem Pfeffer verschmelzenGeschmack: am Gaumen weit, rund und vollmundig mit reifem, harmonisch eingebundenem Tannin, die würzig-fruchtig Aromen des Bouquets sind auch am Gaumen gut zu spüren, elegant unterlegt mit den warmen Toast- und Röstnoten der Eichenholzreife, die im Finale lange nachhallen Serviervorschlag: am liebsten zu gegrilltem Lamm- und Schweinefleisch oder Kurzgebratenem mit vielen Kräutern, aber auch zu saftigem Lammbraten mit Oliven, mediterranen Ofengerichten mit Auberginen (Moussaka), herzhafter Pasta (Cannelloni mit Tomaten-Fleischfüllung) oder zu gereiftem Hartkäse  lagerbar bis (mind.): mind. + 8 Jahre Herstellung: Auf eher mäßige Niederschläge im Winter und Frühling folgte in vielen Gebieten ein überdurchschnittlich heißer Sommer, der das Rebwachstum zügig vorantrieb und auch die Trauben schon früh prallgesund und aromatisch ausreifen ließ. Für Torres Cordillera Carmenère 2007 startet die Lese in der zweiten Märzwoche mit dem Merlot, Mitte März folgt Petit Verdot und erst zuletzt, ab Mitte April, werden die Carmenère-Trauben eingebracht. In der Kellerei werden alle Trauben nach Rebsorten getrennt gemahlen, eingemaischt und innerhalb sieben Tagen bei kontrollierten Temperaturen zwischen 26 °C (Merlot) und 28 °C (Carmenère, Petit Verdot) auf der Maische vergoren. Insgesamt einen Monat verbleiben die Weine in Kontakt mit den Beerenhäuten, um hier ein Maximum der intensiven Farbpigmente, der saftigen Rebsortenaromen und reifes Tannin zu konzentrieren. Sie werden dann behutsam abgezogen, zum Final Blend vermählt und für neun Monate in Fässern aus französischer Eiche zur Reife gelegt (30 % neues Holz, 70 % Fässer aus zweiter Belegung). Flaschenabfüllung des Cordillera Carmenère im August des nächsten Jahres. . Weinnotiz: Die Kordilleren der Anden sind Grenze und Nahtstelle zugleich. Je nach Blickwinkel trennen oder verbinden sie Chile und Argentinien, zwei Länder, zwei Kulturen und prägen mit diesem besonderen Charakter auch die Weine, die hier entstehen. Unter dem Namen "Cordillera" hat ihnen Torres eine eigene Serie ausgesuchter Qualitäten gewidmet. Sein Cordillera Carmenère aus fünfzig Prozent der chilenischen "Leitrebe" Carmenère, ergänzt mit Merlot und Petit Verdot, stammt aus den Hochtälern der Kordilleren im Valle de Maule (ganz im Süden des Valle Central). Die Reben erbringen hier nur geringe Erträge, doch von außergewöhnlicher Konzentration, die in der intensiven, würzig-aromatisch gereiften Frucht, der Harmonie und Geschmeidigkeit des Weines ihren vollendeten Ausdruck findet.  

Inhalt: 0.75 Liter (22,00 €* / 1 Liter)

16,50 €*