Süßweine hier online kaufen

Ihre Süßweine hier Online kaufen bei Vinumnobile.de

Süßweine/Dessertweine wie Portwein, Madeira, Muskatwein, Trockenbeerenauslese, Sherry, Vermouth (Wermut) u.w.

Sie finden bestimmt Ihren leckeren Süßwein hier im Onlineshop und/oder bei einem Besuch in unserem Ladengeschäft in der Burgstraße 3, D-72764 Reutlingen.

Vinum Nobile - Ihre Weinhandlung seit 2006 | Beratung unter +49 7121 - 6 95 28 75

Ihr Weinfachhandel im Raum Reutlingen - Tübingen - Stuttgart für Weine aus den besten Weinanbaugebieten der Welt zu überaus fairen Preisen.

Filter

Portugal
lieblich
Porto Niepoort Vintage 2017 Portwein
Portwein Porto Niepoort Vintage 2017. Parker: 99-100 Punkte. Niepoort bester Vintage allerzeiten.

Inhalt: 0.75 Liter (166,67 €* / 1 Liter)

125,00 €*
TIPP.
Italien
süß
Villa Jolanda Moscato d’Asti
Italienischer Süßwein/Perlwein Villa Jolanda Moscato d’Asti DOCG mit 7 % vol. Frische, saftige und lebendige Frische mit Noten von reifen Zitrusfrüchten, frischen kandierten Zitronenschalen. Region:  Italien - Piemont  Erzeuger:  Santero - Villa Jolanda  Güteklasse: Moscato d’Asti D.O.C.G.  Rebsorte: 100 % Moscato d‘Asti Trinktemperatur:  6–8°C Empfehlung:  Haselnusskuchen, Gebäck, Desserts. Kellerei: Villa Jolanda ist das exklusive Label für Hotellerie und Restaurants von Santero SANTERO F.LLI & C. – Seit Generationen wird die Weinkultur mit Leidenschaft und Freunde bei der Familie gepflegt. Modern und fortschrittlich achten die Winzer darauf, dass die traditionnelle Rebsorte „Moscato d’Asti“ stets in bester Qualität erarbeitet wird. Anbaugebiet: Asti im süd-östlichen Piemont ist das wichtigste Weinanbaugebiet Italiens weltweit für den Moscato d’Asti bekannt. Die ausdrucksvolle Rebsorte „Moscate Bianco“ , die seit 1994 als D.O.C.G. gekennzeichnet ist, wurde schon im Mittelalter angebaut. Wie der Asti Spumante wird der Moscato d’Asti aus 100% Moscato Bianco erzeugt. Im Vergleich zum Asti Spumante ist dieser hervorragende Wein leicht perlig („frizzante“), enthält etwas mehr Restzucker und hat einen geringerem Alkoholgehalt. Die Kalkböden und das Mikroklima des Gebietes prägen den Charakter dieses Süßweines, der zu den Besten Italiens zählt. Charakteristik: Strohgelbe Farbe, wunderschönes fruchtiges Bukett mit einem feinem Duft nach Zitrusfrüchten, gute Struktur, anhaltend. Auszeichnung: International Wine Competition, silber

Inhalt: 0.75 Liter (12,67 €* / 1 Liter)

9,50 €*
Portugal
süß
Porto Niepoort 20 years old tawny Portwein
Portwein Porto Niepoort 20 years old tawny mit 20 % vol. Feurig, üppig, mild, mit delikat süßen Früchten und einem eleganten und sehr langen Abgang.

Inhalt: 0.75 Liter (79,33 €* / 1 Liter)

59,50 €*
TIPP.
Portugal
süß
Quinta do Pego Port Late Bottled Vintage 2014 Portwein
Portwein Quinta do Pego Port LBV 2014 mit 20 % vol. Die Süße ist hervorragend eingebunden und der Portwein wirkt durch seine seidigen, aber straffen Tannine sehr frisch.  Portugal - Portwein Rebsorte: Touriga Nacional, Touriga Franca, Tinta Roriz, Tinta Barroca Jahrgang: 2013 Die Vinifikation: Die Trauben (hauptsächlich Touriga Nacional und Touriga Franca) werden in "lagares" (traditionelle, offene Gärbehälter aus Granit) bei Temperaturen zwischen 26-28° C vergoren (3-4 Tage). Um den Tresterhut aufzubrechen und Aromen, Farbe und Tannine zu extrahieren, wird die Maische ausschließlich „mit den Füßen getreten". Eine traditionelle, aber vor allem eine besonders schonende Methode. Nach einer gewissen Zeit wird die Gärung - wie bei der Portweinproduktion vorgeschrieben - mit reinem Tresterbrand (77% vol.) abgestoppt, um den natürlichen Restzucker und einen endgültigen Alkoholwert von 19-20 % vol. im Wein zu erhalten. Der Late Bottled Vintage ist, wie der Name schon sagt, ein spät auf die Flasche gezogener Vintage Port. Das bedeutet, dass er statt nach 2 Jahren, erst nach 4-6 Jahren Fasslagerung auf die Flasche gebracht wird.   Der Wein: Intensives und tiefes Rubinrot. In der Nase ein ausgeprägter Duft von eingelegten Kirschen und kandierten Früchten, gepaart mit dezenten Noten von Orangenschale, Pfeffer und Kaffee. Am Gaumen spiegeln sich die Aromen wider und werden ergänzt durch wunderschöne mineralische Nuancen und einem Hauch von getrockneten Pflaumen. Die Süße ist hervorragend eingebunden und der Portwein wirkt durch seine seidigen, aber straffen Tannine sehr frisch. Jung getrunken hat er einen konzentrierten Fruchtausdruck, wenn man es gereifter und weicher bevorzugt, sollte man ihm noch ein paar Jahre der Flaschenreife gönnen.   Gold, MundusVini 2012

Inhalt: 0.75 Liter (26,40 €* / 1 Liter)

19,80 €*
TIPP.

Taylor's Select Reserve Port
Rotwein Taylor's Select Reserve Port Land: Portugal Portstyle: Ruby Anbaugebiet: Douro DOC Erzeuger: Taylor's Port Rebsorten: Tinta Cao, Tinta Roriz, Tinta Barocca, Touriga Francesa, Touriga Nacional Farbe: rot Reifegrad: genießen Farbe: tiefes Rubinrot mit granatfarbenen Reflexen Duft: nach dunklen Beerenfrüchten (Brombeere, schwarze Johannisbeere, Holunder) mit einem Hauch Lakritz Geschmack: üppige jugendliche, saftig-kirschige Frucht am Gaumen, wunderbar unterstützt von einer gut balancierten Säure Serviervorschlag: zu würzigem Blauschimmelkäse oder Desserts mit dunkler Schokolade und Kirschen Serviertemperatur: 16.00 Herstellung: Die Trauben werden von Hand gelesen, zum größten Teil entrappt und in flachen Stahlbehältern eingemaischt. Statt wie früher, mit den Füßen, wird heute der Tresterhut mit modernsten Geräten regelmäßig untergearbeitet, um den Trauben und Beerenhäuten so ein Maximum an Farbe, Aroma und Geschmack zu entziehen. Durch diese überaus sorgfältige Verarbeitung konnte Taylor´s seinen Qualitätsstandard gegenüber der traditionellen Methode bewahren und sogar noch steigern. Der Most wird dann vergoren und, nachdem etwa die Hälfte des Zuckers in Alkohol umgewandelt ist, der freie Saft abgelassen und Weindestillat zugesetzt. Dadurch stoppt die Vergärung, der Alkoholwert steigt und eine natürliche Restsüße bleibt erhalten. Anschließend reift der junge Wein in großen Holzfässern, in denen ein nur mäßiger Sauerstoffaustausch stattfindet, wodurch das jugendliche "Rubin" seiner Farbe und die fruchtigen Aromen bewahrt bleiben. Nach der Lagerung werden ausgesuchte Weine zu einem Blend verschnitten.  

Inhalt: 0.75 Liter (16,33 €* / 1 Liter)

12,25 €*
Frankreich
süß
Trimbach Vendanges Tardives Gewürztraminer 2005
Französischer Süßwein/Weißwein Trimbach Vendanges Tardives Gewürztraminer 2005 mit 13 % vol. Am Gaumen explosiv, kraftvoll und vielschichtig, mit intensiver Honigsüße und zugleich gut spürbarer Säure (ein Zeichen für die exzellente Edelfäule), Aromen von getrockneten Aprikosen und Feigen, im Finale auch duftige Anklänge von Rosen, Gewürzen und Trauben, sehr harmonisch mit wunderschöner Balance von Süße, Säure, Blumigkeit und Frische, delikat, elegant und von großer Finess Auszeichnungen: Wine Advocat: 92 Punkte

Inhalt: 0.75 Liter (64,67 €* / 1 Liter)

48,50 €*
Frankreich
süß
Sauternes Chateau Guiraud 1er Grand Cru Classe 2009
Süßwein Chateau Guiraud 1er Cru Classe 2007 Sauternes mit 13,5 % vol. Edelsüß, hat Schmelz und Eleganz, feinwürziger Nachhall.

Inhalt: 0.75 Liter (66,00 €* / 1 Liter)

49,50 €*
Spanien
süß
Pedro Ximenez Vino Dulce Natural Emilio Hidalgo
Edelsüßer Sherry aus Spanien-Jerez. Pedro Ximenez Vino Dulce Natural Emilio Hidalgo. Pur getrunken ist diese ölige Essenz ein faszinierendes Trinkerlebnis.

Inhalt: 0.5 Liter (33,00 €* / 1 Liter)

16,50 €*

Nectar Pedro Ximenez Dulce Gonzalez Byass
Nectar Pedro Ximenez Dulce Gonzalez Byass Sherry. Land: Spanien Anbaugebiet: DO Jerez Erzeuger: González Byass Rebsorten: 100% Pedro Ximenez Reifegrad: genießen und lagerungsfähig Farbe: glänzendes Schwarzbraun, wie poliertes Ebenholz Duft: im Bouquet verschmelzen Aromen von getrockneten Früchten (Rosinen, Feigen, Datteln) mit subtilen Noten von Eichenholz Geschmack: am Gaumen sanft mit delikater feinfruchtiger Süße und großartiger Dichte, im Finale lang und anhaltend mit süßer, hauchzarter Lakritzwürze Serviervorschlag: köstlicher Dessertwein zu Eiskrem, Pudding, Schokoladendesserts oder zu Nüssen, Pasteten und würzigen Käseplatten Serviertemperatur: 14.00 - 16.00 Herstellung: Alle Trauben für den Nectar stammen aus Gonzalez Byass? eigenen Weingärten. Um in den ohnehin natürlich süßen Pedro Ximénez-Trauben noch mehr Zucker zu konzentrieren, werden die Beeren nach der Lese traditionell für rund zehn Tage in der Sonne getrocknet. Der sanft abgepresste Most besitzt nun einen außerordentlich hohen natürlichen Zuckergehalt. Der Wein wird dann ins traditionelle Solera- und Criadera-System gespeist, um sich hier während einer rund zehnjährigen Reife aromatisch zu vollenden.  Auszeichnung: Decanter World Wine Award 2009: Bronze Sommelier Magazin: 92 Punkte Dez. 2010  Weinnotiz: Angesteckt vom Sherry-Boom seiner Zeit gründete Manuel María González 1835 eine Bodega im andalusischen Jerez. Obwohl zunächst als reines Handelshaus konzipiert, kamen schon 1844 die ersten eigenen Reben hinzu, aus denen González nun auch selbst Weine erzeugte. Das Weingut war bald so erfolgreich, dass González 1855 seinen britischen Handelsvertreter Robert Blake Byass zu seinem Geschäftspartner machte und damit den Grundstein zum heute weltweit größten Sherry-Produzenten González Byass legte. Mit über 800 Hektar Rebbesitz in den besten Lagen von Jerez (auch Jerez Superior), in denen die klassischen Sherry-Sorten Palomino und Pedro Ximénez gepflanzt sind, mit dem Erbe einer 170 Jahre alten Weinbautradition und nicht zuletzt mit einem hervorragenden Winzer- und Kellerei-Team, ist der Name González Byass überall in der Welt ein Garant für feinste Sherry-Qualität.  

Inhalt: 0.75 Liter (19,20 €* / 1 Liter)

14,40 €*
Portugal
süß
Porto Niepoort Ruby Portwein
Portwein Porto Niepoort Ruby mit 20 % vol. Portugal, Anbaugebiet Douro DOC.  Rebsorten: Tinta Cao, Tinta Roriz, Tinta Barocca, Touriga Francesa, Touriga Nacional Farbe: rot Reifegrad: genießen Farbe: tiefes Rubinrot mit granatfarbenen Reflexen Duft: nach dunklen Beerenfrüchten (Brombeere, schwarze Johannisbeere, Holunder) mit einem Hauch Lakritz Geschmack: üppige jugendliche, saftig-kirschige Frucht am Gaumen, wunderbar unterstützt von einer gut balancierten Säure Serviervorschlag: zu würzigem Blauschimmelkäse oder Desserts mit dunkler Schokolade und Kirschen Serviertemperatur: 16.00 Herstellung: Die Trauben werden von Hand gelesen, zum größten Teil entrappt und in flachen Stahlbehältern eingemaischt. Statt wie früher, mit den Füßen, wird heute der Tresterhut mit modernsten Geräten regelmäßig untergearbeitet, um den Trauben und Beerenhäuten so ein Maximum an Farbe, Aroma und Geschmack zu entziehen. Durch diese überaus sorgfältige Verarbeitung konnte Taylor´s seinen Qualitätsstandard gegenüber der traditionellen Methode bewahren und sogar noch steigern. Der Most wird dann vergoren und, nachdem etwa die Hälfte des Zuckers in Alkohol umgewandelt ist, der freie Saft abgelassen und Weindestillat zugesetzt. Dadurch stoppt die Vergärung, der Alkoholwert steigt und eine natürliche Restsüße bleibt erhalten. Anschließend reift der junge Wein in großen Holzfässern, in denen ein nur mäßiger Sauerstoffaustausch stattfindet, wodurch das jugendliche "Rubin" seiner Farbe und die fruchtigen Aromen bewahrt bleiben. Nach der Lagerung werden ausgesuchte Weine zu einem Blend verschnitten.  

Inhalt: 0.75 Liter (16,67 €* / 1 Liter)

12,50 €*
Ungarn
süß
Oremus Tokaji Aszu 6 Puttonyos 2013
Dessertwein Oremus Tokaji Aszu 6 Puttonyos 2013

Inhalt: 0.5 Liter (178,00 €* / 1 Liter)

89,00 €*

Chip Dry Taylor's Portwein
Chip Dry Taylor's Aperitif-Portwein Land: Portugal Anbaugebiet: Douro DOC Erzeuger: Taylor's Port Rebsorten: Malvasia, Rabigato, Esgana Cão, Viosinho, Gouveio Farbe: weiß Reifegrad: genießen Farbe: helles Goldgelb Duft: delikater, klassisch gereifter Duft, etwas nussig, mit feinen reifen Frucht- und Holzaromen Geschmack: die fruchtige Säure verleiht im Frische und wirkt saftig, die wenigen Gramm Restsüße unterstreichen das gereifte Aroma und verleihen dem Port Volumen Serviervorschlag: als klassischer Aperitif mit einem frischen Limonenschnitz zu gerösteten Mandeln oder grünen Oliven; unbedingt probieren sollte man Chip Dry als Mix-Drink: 1/3 Chip Dry mit 2/3 Tonic Water auffüllen - super erfrischend! Serviertemperatur: 8.00 - 10.00 Herstellung: Die Trauben für den weißen Chip Dry Port (Malvasia Fina, Rabigato, Esgana Cão, Viosinho und Gouveio) werden von Hand gelesen, gekeltert und in temperaturkontrollierten Edelstahlbehältern vergoren. Normalerweise wird, nachdem die Hälfte des Zuckers in Alkohol vergoren ist, Weindestillat zugesetzt. Bei diesem White Port allerdings erfolgt die Zugabe erst später, wenn der Hauptanteil des Zuckers bereits umgesetzt ist. Dadurch entsteht dieser spezielle und für Portwein eher ungewohnte, trockene Geschmack. Chip Dry White Port reift für vier bis fünf Jahre in großen Eichenholzfässern.  

Inhalt: 0.75 Liter (23,67 €* / 1 Liter)

17,75 €*
Portugal
süß
Taylor's Quinta de Vargellas Vintage Port 2015
Taylor's Quinta de Vargellas 2015 Land: Portugal Anbaugebiet: Douro DOC Jahr: 2015 Erzeuger: Taylor's Port Rebsorten: Tinta Amarela, Touriga Nacional, Touriga Francesa, Tinta Barocca, Tinta Cao, Tinta Roriz Farbe: rot Reifegrad: genießen und lagerungsfähig Farbe: intensives Purpurrot bis Schwarz mit fast pinkfarbener Randaufhellung Duft: frisch und fruchtig nach Himbeeren und schwarzen Johannisbeeren, noch immer sehr jung und nicht voll entfaltet, später werden Aromen von Pflaumen und Zedernholz spürbar, neben duftigen Noten von Rosenblättern, Veilchen und einer zarten Würze, die dem Bouquet zusätzliche Komplexität verleiht Geschmack: am Gaumen kräftig mit exzellenter Struktur; kraftvolles, griffiges Tannin gibt dem Finale einen verführerisch langen Nachhall mit üppigen, saftig frischen Beerenaromen, die aber nie ausufern, sondern wunderschön geradlinig und fest geführt bleiben; sehr elegant, ausbalanciert mit deutlichem Terroir- und Rebsortencharakter Serviervorschlag: zu würzigem Blauschimmelkäse (Stilton, Roquefort), Schokoladendesserts mit Kirschen, reifen Pflaumen oder Beeren und immer zu einer guten Zigarre Serviertemperatur:  12.00 -14.00 Klima: Nach einem extrem niederschlagsarmen Winter und Frühling beginnt das Rebwachstum 2004 auf ausgetrockneten Böden mit nur geringen Wasservorräten. Entsprechend zurückhaltend verläuft auch der Vegetationszyklus. Die Reben (Touriga Nacional, Touriga Francesa, Tinta Barroca, Tinta Roriz, Tinta Amarela und Tinto Cao) bringen weniger Blätter, Trauben und insgesamt kleinere Beeren hervor. Am stärksten betroffen sind die Sorten Tinta Roriz und Tinta Amarela. Der Sommer ist recht kühl (ganz im Gegensatz zum extrem heißen Vorjahr), doch das trockene Wetter setzt sich zunächst fort. Erst Mitte August fällt endlich der heiß ersehnte Regen; 57 mm Niederschläge werden in Quinta de Vargellas gemessen. Das Wasser löscht den größten Durst der Reben und sichert eine gleichmäßige, volle Traubenreife. Dennoch verzögert sich, wegen des kühlen Septemberanfangs die Lese, die 2004 später als sonst, am 20. September beginnt. Der Lesestart fällt allerdings mit einem plötzlichen Temperaturanstieg zusammen, so dass die Trauben unter perfekten Bedingungen geerntet werden können. Die Erträge liegen bei etwa 75% der Vorjahreslese. Die Moste sind konzentriert und sehr aromatisch. Herstellung: Die von Hand gelesenen Trauben werden in den so genannten Lagares noch traditionell mit den Füßen getreten, weil die Maische auf diese Weise besonders schonend umgewälzt werden kann, ohne die Kerne zu verletzen. Die mit natürlichen Hefen ausgelöste Vergärung dauert etwa zwei bis drei Tage. Um ein Maximum an wertvollen Fruchtaromen zu bewahren, wird eine Gärtemperatur von 30°C nicht überschritten. Ist etwa die Hälfte des Zuckers vergoren, wird die Gärung durch Zugabe von 77%igem Weindestillat gestoppt, wobei eine natürliche Restsüße erhalten bleibt. Der Port reift für zwei Jahre im großen Holzfass und wird dann in Flaschen abgefüllt. Nach ungefähr zehnjähriger Flaschenreife erreicht er seinen geschmacklichen Höhepunkt. Taylor's Geschäftsführer Adrian Bridge: Die Portweine des Jahrgangs 2004 sind das Ergebnis einer relativ kühlen Wachstumsperiode, der eine sehr warme Lesezeit folgte. Der einzigartige Charakter des Quinta de Vargellas Weingartens ist in den Weinen aus 2004 sehr klar und deutlich wider gegeben. Wir haben deshalb entschieden, ihn in diesem Jahr als Einzellagenwein, als Quinta de Vargellas Jahrgangsport abzufüllen." Quinta de Vargellas ist eines der berühmtesten Weingüter im Dourotal mit einem der ganz großen Weingärten der Welt. Die Lage, etwas abseits, im östlichen Teil des oberen Dourotals, ist bekannt für ihre eleganten und besonders lagerfähigen Portweine, mit dem charakteristischen festen Tannin, einer fein fokussierten Frucht und dem typischen Blütenduft.  

Inhalt: 0.75 Liter (79,33 €* / 1 Liter)

59,50 €*
Spanien
süß
Solera 1847 Oloroso Gonzalez Byass
Sherry / Dessertwein / Süßwein Solera 1847 Oloroso Gonzalez Byass. Land: Spanien Anbaugebiet: DO Jerez Erzeuger: Gonzalez Byass Rebsorten: 75% Pedro Ximenez, 25% Palomino Fino Farbe: weiß Reifegrad: genießen  Farbe: glänzende Bernsteinfarbe Duft: intensives, aromatisches Bouquet mit Noten von Rosinen, Feigen und zartem Eichenholz Geschmack: vollmundig und weich am Gaumen mit saftiger Süße, feinen Anklängen von Dörrpflaumen, Nüssen und eleganter Solera-Eiche, im Finale wunderschöne aromatische Fülle und endlose Länge. Serviervorschlag: ganz klassisch, als feiner Dessertwein zu sündigen Süßigkeiten, wie üppigen Obst- und Nusstorten, Schokopudding, Mousse au chocolat, sahniger Eiscreme, oder als leicht gekühlter Aperitifwein zu pikanten Näschereien, wie gerösteten Mandeln und Nüssen, hauchzartem Schinken, würzigen Käsewürfeln oder Mini-Toasts mit Pâté Serviertemperatur: 14.00 -16.00 optimal trinkreif: jetzt Herstellung: Alle Trauben werden nach Rebsorten getrennt gelesen und separat vergoren. Die Weine werden dann auf einen Alkoholgehalt von etwa 17,5 bis 18% vol. aufgespritet und zu ihrer ersten Reife in die großen 600l-Eichenfässer zweier getrennter Solera-Systeme gespeist: eines für trockenen Sherry Oloroso, eines für Pedro Ximénez. Auf diese Weise können beide Weine ihre jeweils charakteristischen Rebsortenaromen, ihre Komplexität und ihr besonderes Potenzial entfalten. Nach dieser ersten Reifezeit werden beide Sherrysorten behutsam miteinander vermählt und in González? altes Solera 1847 gespeist, in dem sie sich in weiteren fünf Jahren harmonisch vollenden. Das Solera 1847 hatte Manuel María González im Jahr 1847 anlässlich der Geburt seines ersten Sohnes gegründet.   Auszeichnung: ISW Internationaler Spirituosen Wettbewerb 2010: Großes Gold ISW Internationaler Spirituosen Wettbewerb 2009: Gold Decanter: Silber WWA 2007 International Wine Challenge: Gold (2006) Sommelier Magazin: 90 Punkte Dez. 2010  

Inhalt: 0.75 Liter (16,60 €* / 1 Liter)

12,45 €*
Deutschland
süß
Schnaitmann Riesling Eiswein Schnaiter Altenberg 2012
Süßwein Schnaitmann Riesling Eiswein Schnaiter Altenberg 2012 mit 7 % vol. Helle strohgelbe Farbe, feines, dezentes Bouquet, ausgeprägter Körper, frisch und fruchtig im Geschmack, sehr harmonisch. In der Klassischen Linie, als gehobenes Standardsegment, finden sich alle für Südtirol typischen Rebsortenwieder, welche auf den fruchtbaren Böden entlang der Südtiroler Weinstraße eine hohe Traubenqualitäthervorbringen. Die reinsortigen Weiß- und Rotweine zeichnen sich durch feine Struktur, reiche Frucht undfrische Mineralität aus.  

Inhalt: 0.375 Liter (158,67 €* / 1 Liter)

59,50 €*
Spanien
trocken
Emilio Hidalgo Medium Dry Sherry
Spanischer Emilio Hidalgo Medium Dry Sherry mit  17 % vol. Halbtrocken und mild im Geschmack, die dezente Restsüße schmeichelt den Gaumen mit vollfruchtigen Aromen.

Inhalt: 0.75 Liter (14,00 €* / 1 Liter)

10,50 €*

Sherry Fino Manzanilla La Guita
Spanischer Sherry Fino Manzanilla La Guita. Land: Spanien Anbaugebiet: DO Jerez Erzeuger: Hijos de Rainera Pérez Marin Rebsorten: 100% Palomino Fino Beschreibung: Manzanilla La Guita, der Feinste unter den Finos und die Nr. 1 der Manzanillas, stammt aus der Fischerstadt Sanlucar de Barrameda, der Flamenco-Region im Süden Spaniens. Elegant, frisch und unverfälscht präsentiert sich der Premium-Sherry mit zartem Duft nach reifen Äpfeln und feinen Bittertönen im Abgang. Servieren Sie La Guita stets gut gekühlt zu spanischen Tapas aller Art, wie Manchego- Käse, Iberico-Schinken, Meeresfrüchten oder Oliven - aber probieren Sie den Manzanilla auch einmal als Begleiter für ein komplettes andalusisches Menü! Serviervorschlag: Natürlich darf er in der Tapas-Kultur nicht fehlen, aber auch ein hervorragender Sommerwein zu knackigen Salaten, leichten Fischgerichten und wunderbar zu Spargel, spielt seine Rolle aber auch gerne als Solist! Serviertemperatur: 8.00 - 10.00 Klima: Die Nähe zum Ozean und damit eine ständige Meerbrise ist ein weiterer bedeutender Faktor für die Herstellung des Sherry. Die Luft und die Feuchtigkeit des Atlantiks machen die Entwicklung der sog. Kahmhaut, auch Flor genannt, erst möglich. Herstellung: Die Traubenlese findet in den ersten beiden Septemberwochen statt. Der Most gärt temperaturkontrolliert bei 14°C für ca. drei Wochen. Die Gärung startet mit natürlicher Hefe und wird während dem Gärprozess mit neuen Hefen versorgt. Durch diese Gärung entstehen 12,5% natürlichen Alkohols. Im großen, alten 25.000l Betonfässern mit Glasfiberbeschichtung reift der Wein bis in den Dezember. Dabei macht er den biologischen Säureabbau und die erste Florschicht entwickelt sich bereits. Der Vorzug der Fässer sind die rauen Wände, daran kann sich bereits Weinstein festsetzten und der Wein wird somit in der überschüssigen Weinsäure reduziert. Diese Stufe entspricht der traditionellen Anada, jedoch ohne jeglichen Einfluß von Holz und beschränkter Oxidation, so dass die Weine im ganz jungen Stadium fein, klar und elegant gehalten werden können. Nachdem der Wein gesprittet wurde, kommt er in die 10 Criadera. Das ist das Außergewöhnliche bei La Guita. Diese 10 durchläuft er während 3-4 Jahre, bis der Manzanilla genussfertig aus der Solera entnommen werden kann. Die Criaderas werden nicht, wie in anderen Häusern üblich, zu Pyramiden aufgebaut, sondern in unterschiedlichen Kellern sortiert und gelagert. Boden: Die Weinberge befinden sich im sog. Andalusischen Dreieck bei Sanlúcar de Barrameda, im Süden der Iberischen Halbinsel. Das Dreieck wird von zwei Flüssen und vom Atlantischen Ozean begrenzt. Die Böden bestehen aus weißer, calciumcarbonatreicher Erde, den sogenannten Albariza-Böden, diese haben ein hervorragendes Wasserhaltevermögen, quellen bei Regen auf, ziehen sich bei Hitze zusammen, wobei das Wasser gespeichert wird, das in der Dürreperiode die Rebstöcke versorgt. Ferner reflektieren sie ausgezeichnet das Licht.  

Inhalt: 0.75 Liter (14,47 €* / 1 Liter)

10,85 €*

Portwein Taylor´s Tawny 40 Years Port
Taylor's Tawny 40 Years Old Land: Portugal Anbaugebiet: Douro DOC Erzeuger: Taylor's Port Rebsorten: Tinta Amarela, Touriga Nacional, Touriga Francesa, Tinta Barocca, Tinta Roriz, Tinta Cao Farbe: rot Farbe: glänzendes Mahagoni, intensiver als der 30jährige, mit bernsteinfarbenen Reflexen Duft: intensiv und vielschichtig mit Noten von karamellisierter Walnuss und vielfältigen Gewürzen Geschmack: kraftvoll und cremig, die Aromen aus dem Bouquet sind 1:1 nachvollziehbar! - die Süße verleiht ihm ein wenig mehr Volumen als dem 30jährigen; schier endlos Serviervorschlag: generell am Ende eines Menüs, gern zu stark gereiften Käsesorten aber auch einem "régal de Borugogne" (Ziegenfrischkäse mit süßlich marinierten Rosinen), zu süßen Desserts mit Krokant und Walnuss - oder als purer Genuss zur Zigarre Serviertemperatur: 12.00 - 14.00 Herstellung: Die Trauben für den 40 Jahre alten Tawny werden von Hand gelesen, zum Teil entrappt und in den so genannten Lagares traditionell mit den Füßen gestampft. Dadurch wird die Maische schonend umgewälzt, ohne die Kerne zu verletzten. Mit natürlichen Hefen startet die 2 bis 3tägige Vergärung, bei maximal 30°C, um die wertvollen Fruchtaromen zu bewahren. Sobald etwa die Hälfte des Zuckers in Alkohol umgewandelt ist, wird die Vergärung durch Zugabe von 77%igem Weindestillat gestoppt und der Port behält seine natürliche Restsüße. Über den Winter reifen die Weine in großen Fässern im oberen Dourotal bevor sie in die Hafenstadt Vila Nova de Gaia gebracht werden. Hier reift eine besondere Reserve konzentrierter, ausdrucksstarker Weine eines jeden Jahrgangs für etwa 40 Jahre in sehr alten 630l-Holzfässern und erst dann wird der Blend bestimmt, der eine konstante Qualität und Typizität des Portweines garantiert. Auszeichnung: Decanter World Wine Award 2009: Bronze Wine Spectator: 90 Punkte (Insider 27. Okt. 2010)  

Inhalt: 0.75 Liter (260,00 €* / 1 Liter)

195,00 €*
Spanien
trocken
Hidalgo Fino Jerez Seco
Spanischer Sherry Hidalgo Fino Jerez Seco mit 15 % vol. Trocken. Frischer, und knackiger Sherry mit guter Fülle und feiner Säure. 

Inhalt: 0.75 Liter (11,93 €* / 1 Liter)

8,95 €*
Portugal
süß
Porto Niepoort LBV 2014 Portwein
Portwein Porto Niepoort LBV 2014. Taylor’s gehört zu den weltweit renommiertesten Häusern, speziell was die Kategorie der sog. LBVs angeht. Im Charakter entspricht der LBV Port dem Vintage Port, hat jedoch den Vorteil, dass er durch seine längere Fassreife bereits trinkreif auf den Markt kommt, während die meisten Vintage Ports erst nach 15-20 Jahren Lagerung ihr volles Potenzial entwickeln. Am Gaumen finden sich Schwarzkirschen und Pflaumen, das Tannin ist präsent jedoch gut eingebunden.Nach Ausverkauf wird der Folgejahrgang geliefert

Inhalt: 0.75 Liter (26,00 €* / 1 Liter)

19,50 €*
Spanien
halbtrocken
Vermouth La Madre White Dry
Vermouth La Madre White Dry mit 15 % vol. Likörwein/Vermut mit Aromen von Zitrus, Pfirsich, feine Kräuternoten, Lavendel Rosmarin, Zimt und Apfel.

Inhalt: 0.75 Liter (16,67 €* / 1 Liter)

12,50 €*
TIPP.
Spanien
trocken
Manzanilla Charito Emilio Hidalgo
Spanischer Sherry Manzanilla Charito Emilio Hidalgo mit 15 % vol.  Trocken, angenehm, die Aromen aus der Nase sind auch am Gaumen zu finden.

Inhalt: 0.75 Liter (12,67 €* / 1 Liter)

9,50 €*
Portugal
süß
Porto Niepoort The Senior Port
Portugiesischer Portwein/Süßwein Porto Niepoort The Senior Port mit 20 % vol. Am Gaumen samtig, zeigt eine harmonische Mischung aus älteren Weinen, die ihm Körper verleihen und jüngeren Weinen, die für Frische und Komplexität sorgen.

Inhalt: 0.75 Liter (23,33 €* / 1 Liter)

17,50 €*

Taylor's Late Bottled Vintage 2015 Portwein
Portwein Taylor's Late Bottled Vintage 2015 Land: Portugal Anbaugebiet: Douro DOC Jahr: 2015 Erzeuger: Taylor's Port Rebsorten: Tinta Roriz, Tinta Barocca, Touriga Nacional, Touriga Francesa, Tinta Cao Farbe: rot Reifegrad: genießen Farbe: tiefes Rubinrot mit schwarzen Reflexen Duft: aromatisch-duftiges Bouquet mit viel dunkler Beerenfrucht, Aromen von Schwarzkirschen und Pflaumen, wunderschön klar und reintönig Geschmack: am Gaumen ausgewogen, sanft und rund mit einer Fülle saftiger Beerenaromen (Blaubeeren, Himbeeren), einem Hauch Lakritz und eleganten, fest gewobenen Tanninen, die dem Wein seine großartige Struktur verleihen, im Finale wird die feine Restsüße besonders schön spürbar, traumhaft lang, extrem köstlich, ein Port im besten Taylors Stil Serviervorschlag: im bauchigen Weinglas (so lässt sich das Bouquet am schönsten genießen!), als feiner Dessertwein zum Abschluss eines Menüs, zu würzigem Käse, am liebsten Blauschimmelsorten, wie Stilton oder Roquefort, aber auch zu Schokoladendesserts und Fruchtkompotts (Kirschen, Pflaumen, Waldbeeren) Serviertemperatur: 10.00 – 12.00 optimal trinkreif: jetzt Herstellung: Bei Taylors werden alle Trauben von Hand gelesen und in der Kellerei sofort behutsam weiter verarbeitet. Zunächst startet der Kellermeister die zwei- bis dreitägige Vergärung bei höchstens 30 °C, um die aromatische Frucht so vollständig wie möglich zu bewahren. Dann, sobald etwa die Hälfte des Zuckers vergoren ist, wird durch Zugabe von hochprozentigem Alkohol der Gärvorgang gestoppt, sodass die gewünschte feine, natürliche Restsüße erhalten bleibt. Der junge Wein reift nun in den traditionellen 630-Liter-Holzfässern. Im Gegensatz zum Vintage Port, der bereits nach einem Jahr Fassreife abgefüllt wird, um sich dann langsam auf der Flasche zu vollenden, reift der Late Bottled Vintage rund vier Jahre im Fass und ist bei der Flaschenabfüllung bereits trinkreif. Zu seiner Vollendung werden dem Final Blend einige der besten und körperreichsten Reserveweine zugegeben, die Taylors auf seinen Quintas in Cima Corgo und Douro Superior erzeugt. Weinnotiz: Seit vielen Jahren ist Taylors weltweiter Marktführer für LBV-Portweine, die aus den besten und aromatisch kraftvollsten roten Reserve-Portweinen des Hauses (insbesondere aus Cima Corgo und dem oberen Dourotal) zusammengestellt werden. Die Lese im Dourotal beginnt meist Ende September. Sie ist heute wie schon vor 100 Jahren überaus Kraft zehrend, weil die Trauben am Flussufer in extremer Steillage gepflanzt sind. Die Weine werden im Herbst in den Quintas vinifiziert, den Winter über gelagert und im Frühjahr in die Lodges der Küstenstadt Vila Nova de Gaia transportiert. Dort reifen die Weine viele Jahre weiter, werden regelmäßig verkostet, bis endlich über die jeweilige Cuvée entschieden wird , ein Beschluss, der großes Fingerspitzengefühl und jahrelange Erfahrung des Kellermeisters erfordert.  

Inhalt: 0.75 Liter (28,00 €* / 1 Liter)

21,00 €*