★ ★ ★ ★ ★ Beste Weine & Spirituosen sicher online kaufen bei Vinum Nobile | Weinhandel ★ ★ ★ ★ ★ -5% Rabatt zusätzlich ab 350.- € Bestellsumme mit Warenkorb Gutschein-Code " Danke " ★ ★ ★ ★ ★ Auf Sie warten hier über 2.300 verschiedene Weine & Spirituosen von über 700 renommierten Erzeugern weltweit. Natürlich von preiswert bis exklusiv ★ ★ ★ ★ ★

Castillo de Almansa Reserva 2019 Bodegas Piqueras

Spanischer Rotwein Piqueras Castillo de Almansa Reserva 2019 mit 14,5 % vol. Am Gaumen vollmundig und tiefgründig mit einem weichen, lang anhaltenden Abgang.

8,50 €*

Inhalt: 0.75 Liter (11,33 €* / 1 Liter)
Noch 24 auf Lager
Fragen zu diesem Produkt?
Beratung zu diesem Produkt unter +49 7121 - 6 95 28 75
Beschreibung "Castillo de Almansa Reserva 2019 Bodegas Piqueras"
  • Hersteller: Piqueras
  • Füllmenge: 0.75 L
  • Kategorie: Rotwein
  • Land: Spanien
  • Alkoholgehalt: 14,5 % vol
  • Anbaugebiet: Almansa
  • Hergestellt aus: Cuvée aus 50 % Monastrell, 30 % Garnacha Tintorera und 20 % Tempranillo
  • Inverkehrbringer: Bodegas Piqueras, Calle Zapateros, 11, 02640 Almansa, Albacete, Spanien
  • Herstellung: Der Wein wird aus Trauben von 45-65 Jahre alten Reben hergestellt, die auf 750-900 Metern über dem Meeresspiegel auf nährstoffarmen und kalkreichen Böden gedeihen. Nach der Ernte wird die Traubenmasche spontan vergoren und der Wein anschließend für 12 Monate in französischen Eichenfässern ausgebaut.
  • Trinktemperatur: 16 - 18° C
  • Servierinfo: Der Wein ist ein guter Begleiter zu dunklem Fleisch wie Rind, Wild und Lamm sowie zu würzigem Käse. Er kann bei einer Serviertemperatur von 16-18 °C getrunken werden.
  • Farbe: Rubinrote Farbe mit kirschroten Reflexen
  • Geruch: Konzentriertes und komplexes Bouquet von Himbeeren, Pflaumenkompott, Gewürzen und Vanille
  • Geschmacksrichtung: trocken
  • Geschmack: Am Gaumen vollmundig und tiefgründig mit einem weichen, lang anhaltenden Abgang
  • Besondere Merkmale: Im Allgemeinen ist der Piqueras Castillo de Almansa Reserva 2019 ein guter Wein, der mit seiner komplexen Aromatik und seinem weichen, anhaltenden Abgang überzeugt.
  • Jahrgang: 2019
  • Klassifikation: D.O.P
  • Verschluss: Korken
  • Lagerbar bis: 10-15 Jahre
  • Gewachsen auf: Kalkhaltige Böden
  • Auszeichnungen: Viele nationale und internationale Auszeichnungen

Alternativen

Spanien
trocken
Torres Sangre de Toro Original 2021
Spanischer Rotwein Torres Sangre de Toro Original  mit 13,5 % vol. Süffig, samtig, reif, mit viel Power und guter Länge. Rebsorten: 65% Garnacha Tinta, 35% Carinena Farbe: rot Reifegrad: genießen Farbe: tiefes Kirsch- bis Purpurrot Duft: aromatisches, fruchtig-würziges Bouquet von reifen Waldbeeren (Brombeeren, Himbeeren, schwarze Johannisbeeren) und mediterranen Gewürzen Geschmack: am Gaumen saftig und vollmundig mit süßer Beerenfrucht, feiner Kräuterwürze (Lakritz) und samtweich gereiftem Tannin, doch nicht ohne Kraft, sehr harmonisch mit schöner Länge und feinem Nachhall von schwarzen Johannisbeeren und Lakritz Serviervorschlag: köstlich zu gegrilltem und kurz gebratenem Fleisch, pikanten Reis- und Nudelgerichten, spanischen Tapas, Wurst- und Schinkenspezialitäten, geräuchertem Käse, genießen Sie Ihren Sangre de Toro im Sommer gern ruhig auch etwas kühler (15 °C) Serviertemperatur: 16.00 - 18.00 optimal trinkreif: jetzt Herstellung: Die Trauben für Torres? Sangre de Toro werden gerade noch rechtzeitig vor dem Septemberregen eingebracht: Garnacha Tinta ab dem 4. September, Cariñena ab dem 18. September. In der Kellerei werden die Trauben zunächst zwei Wochen lang eingemaischt, um den Beerenhäuten die tiefe Farbe und erste duftige Aromen zu entziehen, dann startet die rund einwöchige temperaturkontrollierte Vergärung (28 bis 30 °C) im Edelstahltank. Zu ihrer Vollendung werden die Weine für sechs Monate in Fässern aus französischer und amerikanischer Eiche zur Reife gelegt und ab Dezember auf die Flaschen gefüllt. Weinnotiz: Bereits im Jahr 1954 hatte Miguel Torres sen. diesen heute weltbekannten Wein geschaffen, der den besonderen Charakter seines Heimatlandes widerspiegeln sollte. Die heimischen Rebsorten Garnacha Tinta und Cariñena (Mazuelo) verleihen Sangre de Toro seine unverkennbare würzige Frucht und die zugleich weiche und kräftige Fülle am Gaumen. Sein Name (dt. Blut des Stiers) ist von Weingott Bacchus inspiriert, den die Römer auch Sohn des Stieres nannten.  

Inhalt: 0.75 Liter (10,53 €* / 1 Liter)

7,90 €*
Spanien
trocken
Dehesa la Granja 2019 Alejandro Fernandez
Spanischer Rotwein Dehesa la Granja Alejandro Fernandez mit 14,5 % vol. Ein großartiger Wein mit einem langen Nachhall und einem solidem Tanningerüst und gutem Lagerpotenzial. Anbaugebiet: Dieser Wein stammt aus spanischen Region Castilla y León in der Provinz Zamora. Klassifizierung: Vino de la Teirra ist ein spanischer Wein einer begrenzten Region, der einen identifizierbaren Charakter aufzuweisen hat. Er entspricht im klassischen Sinne einem Landwein.Rebe:Tempranillo - die klassischste Rebsorte für Spanien. Boden: karge Böden aus grobem Kalkstein Erzeuger: Der landwirtschaftliche Betrieb Dehesa La Granja grenzt an den Fluss Guareña und liegt in der Provinz Zamora im Herzen einer der frühesten bekannten Weinregionen Spaniens. Vom 17.-19. Jahrhundert war dieses Anwesen der größte regionale Weinerzeuger. Noch heute kann man den großen unterirdischen Keller bewundern, der von 125 Arbeitern in 17 Jahren aus dem Felsen gehauen wurde. Während dieser Zeit war die örtliche Weinregion als Tierra del Vino (Land des Weines) bekannt. Alejandro begann sofort, das Gut wieder zur Weinproduktion zurück zu verwandeln und pflanzte ca. 250 ha Tempranillo-Reben von alten Klonen. Inzwischen fand Alejandro Parzellen von alten ungepfropften Tempranillo-Reben im Tal des Guareña-Flusses, aus denen er, erstmals im Herbst 1998, einen konzentrierten Rotwein erzeugte. Beschreibung: Funkelndes Granatrot; dichte Nuancen reifen Beerenfrüchten wie Brombeere und schwarze Johannisbeere, rauchige Noten von Café; dicht, sehr komplex mit einem beeindruckenden Körper; samtig und ausladend; ein großartiger Wein mit einem langen Nachhall und einem solidem Tanningerüst und gutem Lagerpotenzial. Empfehlung: Dekantiert bei 18 Grad Celsius zu Schinken vom iberischen Schwein, gegrilltem Lammkotelett und Steak vom Rind oder einfach entspanntem Genießen.

Inhalt: 0.75 Liter (16,67 €* / 1 Liter)

12,50 €*
Spanien
trocken
Huerta de Albala Taberner 2017
Spanischer Rotwein Huerta de Albala Taberner 2017 mit 15,5 % vol. Sehr füllig, kräftig und zugleich mild und elegant. Große Tiefe und Länge. Klassifikation Vino de la tierra de Cadiz.Produzent: Bodega Huerta de Albalá  Rebsorten: 60% Syrah / 35% Merlot /5% Cabernet-Sauvignon Anbaugebiet: Vino de la Tierra de Cádiz Vinifizierung: Lese von Hand zum optimalen Reifezeitpunkt. Manuelle Entrappung und lange Maischestandzeit bei ca. 24 - 28 °C. Ausbau in französichen Barrique für 12 Monate. Charakter:  Dicht und fast schwarz, tiefe Beerenfrucht, Mokka und Kaffee, immense Fülle und große Tiefe. Perfekt eingebundenes Holz, dezente Röstaromen, am Gaumen satt mit großem Abgang. Paßt gut zu: Paella mit Huhn, Lammkoteletts Lagerfähig bis: mind. 10 Jahre Beschreibung:  Immens dichter, kompakter Wein mit Saft und Kraft im Übermaß  Hektarerträge: 35 hl / ha Weingut: Weltklasse-Rotweine aus Spaniens Süden - die Marschrichtung der brandneuen Bodega Huerta de Albalá ist unmißverständlich und eindeutig. Mit Mittelmaß möchte sich Vicente Taberner, treibende Kraft hinter dem ehrgeizigen Projekt, nicht abgeben. Mehr als 15 Jahre Erfahrung im Import spanischer Weine nach Deutschland ließen in Vicente Taberner den Wunsch nach einer eigenen Bodega reifen, die neue Maßstäbe setzen und ein Highlight spanischer Weinkultur werden sollte. Durch seine guten Kontakte nach Andalusien ergab sich nach langer Suche die überraschende Chance, in der Nähe von Arco de la Frontera, am Fuße der Sierra de Grazelema, ein Areal von knapp 100 ha zu erwerben, welches ideale Voraussetzungen für das einzigartige Projekt bot. Ausreichend Niederschläge, beste jungfräuliche Böden und extreme Temperaturschwankungen sind die herausragenden Kennzeichen dieser Region. Neue Weinberge wurden mit Syrah, Merlot, Cabernet Sauvignon und der autochthonen Sorte Tintilla de Rota bepflanzt und eine spektakuläre Bodega im Château- Stil konzipiert und gebaut. Die aus der Rioja stammende Weinmacherin Milagros Vinegra nutzt hier alle sinnvollen, technischen Möglichkeiten, angefangen über mehrfache Selektionstische über vollständigen Verzicht auf Pumpvorgänge bis hin zum Einsatz ausschließlich hochwertigster, französischer Barriques. Die Weine entstehen in reiner Handarbeit, verfügen über einen ausgeprägten Terroir-Charakter und sind komplexer Ausdruck ihrer andalusischen Herkunft. Flaggschiff ist der "Taberner" mit 9 Monaten Ausbau in Holz, der "Taberner 1" dagegen eine radikale Selektion mit 14 Monaten Barrique, sehr rar, extrem limitiert und sehr hoch bewertet. Beide Erstlingsweine sind mit 92 bzw. 95 Punkten von Robert Parker sehr hoch bewertet worden. Vicente Taberner ist es gelungen, in Andalusien ein neues Rotwein-Kapitel aufzuschlagen, welches in dieser Form bisher nicht denkbar war.Châpeau! Weinberge Karger Boden mit hohem Steinanteil, kalkaltig. Große klimatische Schwankungen zwischen Tag und Nacht bei ausreichend Niederschlägen.

Inhalt: 0.75 Liter (33,33 €* / 1 Liter)

25,00 €*
Spanien
trocken