★ ★ ★ ★ ★ Beste Weine & Spirituosen sicher online kaufen bei Vinum Nobile | Weinhandel ★ ★ ★ ★ ★ -5% Rabatt zusätzlich ab 350.- € Bestellsumme mit Warenkorb Gutschein-Code " Danke " ★ ★ ★ ★ ★ Auf Sie warten hier über 2.300 verschiedene Weine & Spirituosen von über 700 renommierten Erzeugern weltweit. Natürlich von preiswert bis exklusiv ★ ★ ★ ★ ★

Castello Monaci Piluna Primitivo Salento 2022

Herzhaft, aber gleichzeitig weich und harmonisch im Geschmack und mit einem langen und angenehmen Nachhall. Hier bei Vinum Nobile online bestellen und genießen.

Stückzahl Stückpreis Grundpreis
Bis 5 8,90 €* 11,87 €* / 1 Liter
Preis ab 6 8,50 €* 11,33 €* / 1 Liter
Noch 90 auf Lager

Sofort ab Lager verfügbar, Lieferzeit 1-3 Werktage

Fragen zu diesem Produkt?
Beratung zu diesem Produkt unter +49 7121 - 6 95 28 75
Beschreibung "Castello Monaci Piluna Primitivo Salento 2022"
  • EAN: 8000160673313
  • Hersteller: Castello Monaci
  • Füllmenge: 0.75 L
  • Sulfit: Enthält Sulfite
  • Kategorie: Rotwein
  • Land: Italien
  • Alkoholgehalt: 14 % vol
  • Anbaugebiet: Apulien
  • Hergestellt aus: Primitivo
  • Inverkehrbringer: Castello Monaci, Contrada via Case Sparse, 73015 Salice Salentino LE, Italien
  • Herstellung: Die Weinlese erfolgt - teils von Hand und teils maschinell - in den ersten Morgenstunden des ersten Septemberdrittels. Die Trauben werden zunächst gepresst und dann bei kontrollierter Temperatur in Stahltanks vergoren, mit einer 14 Tage langen Maischung und programmierten Remontagen. Nach Abschluss der malolaktischen Gärung wird ein Teil des Weines 6 Monate in - zum zweiten oder dritten Mal belegten - Barriques aus französischer Eiche ausgebaut, während der restliche Teil in den Stahltanks bleibt.
  • Trinktemperatur: 16°C
  • Farbe: Ein Rotwein von intensiver rubinroter Farbe.
  • Geruch: Der Piluna Primitivo Salento begeistert in der Nase mit einem fruchtigen und sehr charakteristischen Bouquet und einer Note von Gewürzen, Backpflaumen und reife Kirschen.
  • Geschmacksrichtung: trocken
  • Geschmack: Der Rotwein Piluna Primitivo Salento von Castello Monaci ist herzhaft, aber gleichzeitig weich und harmonisch im Geschmack und mit einem langen und angenehmen Nachhall.
  • Besondere Merkmale: Der Name Pilùna verweist auf die alten Tuffsteinbehälter, in denen Öl und Wein konserviert wurden.
  • Passt gut zu: Entenbrust, Fleisch (dunkel)
  • Rezept-Idee: Der Pilùna Primitivo Salento ist ein vielseitiger Wein, der zu einer Vielzahl von Speisen gereicht werden kann. Er passt hervorragend zu rotem Fleisch, Wild, Pasta und Pizza. Auch als Aperitif oder Digestif ist er sehr beliebt.
  • Gesamtsäure: 5,6 g/l
  • Restzucker: 4,1 g/l
  • Jahrgang: 2022
  • Klassifikation: IGT
  • Verschluss: Korken
  • Lagerbar bis: 2028
  • Auszeichnungen: James Suckling 90 Pkte.
  • Verpackung: Karton

Alternativen

Frankreich
trocken
Telegramme Chateauneuf du Pape AOC 2021
Französischer Rotwein Télégramme Châteauneuf-du-Pape AOC mit 15 % vol. Saftig und weich am Gaumen mit Aromen von Pflaumen und Kirschen, mittelkräftige Struktur, seidiges Tannin als jugendlich frischer Begleiter von Kurzgebratenem vom Rind, köstlich auch zur Wildente oder Gans Serviervorschlag: als jugendlich frischer Begleiter von Kurzgebratenem vom Rind, köstlich auch zur Wildente oder Gans Serviertemperatur: 18.00 lagerbar bis (mind.): 8 – 10 jahre Herstellung: Für Télégramme werden alle Trauben von Hand gelesen, zweifach selektiert, schonend entrappt und 15 bis 20 Tage lang traditionell, bei kontrollierten Temperaturen im Edelstahltank vergoren. Der Wein wird dann in pneumatischen Pressen gekeltert, durchläuft den biologischen Säureabbau und reift zunächst neun Monate lang in Betonbottichen bevor er zu seiner weiteren Entfaltung für acht bis zwölf Monate in 50 bis 70 Hektolitern großen Holzfässern ausgebaut wird. Nach insgesamt 20-monatiger Reife kommt Télégramme unfiltriert auf die Flasche und wird etwa vier Monate später auf den Markt gebracht. Boden: Molasse auf einer dicken, stark kieshaltigen Lehmschicht, darauf die typischen, großen Rollkiesel Weinnotiz: Télégramme sollte ursprünglich ein Unikat aus dem Jahr 2002 bleiben. Der Süden Frankreich und besonders das Rhônetal waren in diesem Jahr schweren Regenfällen mit zum Teil katastrophalen Überschwemmungen ausgesetzt. Entsprechend uneinheitlich war die Qualität der Trauben und jedenfalls nicht auf dem Niveau, das sich die Bruniers für einen Vieux Télégraphe oder den ursprünglichen Zweitwein, Vieux Mas du Pape, vorstellten. Alternativ kreierten sie aus den besten Trauben einen Wein, der diesen schwierigen Jahrgang dokumentieren sollte und den sie, in Anspielung auf Vieux Télégraphe, Télégramm nannten. Der Wein allerdings war so unglaublich erfolgreich und nachgefragt, dass man fast nicht umhin konnte, auch in den Folgejahren einen Télégramme zu keltern, der nun zum neuen Zweitwein des Vieux Télégraphe wurde

Inhalt: 0.75 Liter (60,00 €* / 1 Liter)

45,00 €*
% Angebot
Italien
trocken