Gonzalez Byass

Nectar Pedro Ximenez Dulce Gonzalez Byass

Sherry Nectar Pedro Ximenez Dulce Gonzalez Byass

14,40 €*

Inhalt: 0.75 Liter (19,20 €* / 1 Liter)

Noch 35 auf Lager

Sofort ab Lager verfügbar, Lieferzeit 1-3 Werktage

Fragen zu diesem Produkt?
Beratung zu diesem Produkt unter +49 7121 - 6 95 28 75
Infos zu "Nectar Pedro Ximenez Dulce Gonzalez Byass"

Nectar Pedro Ximenez Dulce Gonzalez Byass Sherry.

Land: Spanien

Anbaugebiet: DO Jerez

Erzeuger: González Byass

Rebsorten: 100% Pedro Ximenez

Reifegrad: genießen und lagerungsfähig

Farbe: glänzendes Schwarzbraun, wie poliertes Ebenholz

Duft: im Bouquet verschmelzen Aromen von getrockneten Früchten (Rosinen, Feigen, Datteln) mit subtilen Noten von Eichenholz

Geschmack: am Gaumen sanft mit delikater feinfruchtiger Süße und großartiger Dichte, im Finale lang und anhaltend mit süßer, hauchzarter Lakritzwürze

Serviervorschlag: köstlicher Dessertwein zu Eiskrem, Pudding, Schokoladendesserts oder zu Nüssen, Pasteten und würzigen Käseplatten

Serviertemperatur: 14.00 - 16.00

Herstellung: Alle Trauben für den Nectar stammen aus Gonzalez Byass? eigenen Weingärten. Um in den ohnehin natürlich süßen Pedro Ximénez-Trauben noch mehr Zucker zu konzentrieren, werden die Beeren nach der Lese traditionell für rund zehn Tage in der Sonne getrocknet. Der sanft abgepresste Most besitzt nun einen außerordentlich hohen natürlichen Zuckergehalt. Der Wein wird dann ins traditionelle Solera- und Criadera-System gespeist, um sich hier während einer rund zehnjährigen Reife aromatisch zu vollenden.

 Auszeichnung:

Decanter World Wine Award 2009: Bronze
Sommelier Magazin: 92 Punkte Dez. 2010

 Weinnotiz: Angesteckt vom Sherry-Boom seiner Zeit gründete Manuel María González 1835 eine Bodega im andalusischen Jerez. Obwohl zunächst als reines Handelshaus konzipiert, kamen schon 1844 die ersten eigenen Reben hinzu, aus denen González nun auch selbst Weine erzeugte. Das Weingut war bald so erfolgreich, dass González 1855 seinen britischen Handelsvertreter Robert Blake Byass zu seinem Geschäftspartner machte und damit den Grundstein zum heute weltweit größten Sherry-Produzenten González Byass legte. Mit über 800 Hektar Rebbesitz in den besten Lagen von Jerez (auch Jerez Superior), in denen die klassischen Sherry-Sorten Palomino und Pedro Ximénez gepflanzt sind, mit dem Erbe einer 170 Jahre alten Weinbautradition und nicht zuletzt mit einem hervorragenden Winzer- und Kellerei-Team, ist der Name González Byass überall in der Welt ein Garant für feinste Sherry-Qualität.

 

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Empfehlungen

Spanien
süß
Solera 1847 Oloroso Gonzalez Byass
Sherry / Dessertwein / Süßwein Solera 1847 Oloroso Gonzalez Byass. Land: Spanien Anbaugebiet: DO Jerez Erzeuger: Gonzalez Byass Rebsorten: 75% Pedro Ximenez, 25% Palomino Fino Farbe: weiß Reifegrad: genießen  Farbe: glänzende Bernsteinfarbe Duft: intensives, aromatisches Bouquet mit Noten von Rosinen, Feigen und zartem Eichenholz Geschmack: vollmundig und weich am Gaumen mit saftiger Süße, feinen Anklängen von Dörrpflaumen, Nüssen und eleganter Solera-Eiche, im Finale wunderschöne aromatische Fülle und endlose Länge. Serviervorschlag: ganz klassisch, als feiner Dessertwein zu sündigen Süßigkeiten, wie üppigen Obst- und Nusstorten, Schokopudding, Mousse au chocolat, sahniger Eiscreme, oder als leicht gekühlter Aperitifwein zu pikanten Näschereien, wie gerösteten Mandeln und Nüssen, hauchzartem Schinken, würzigen Käsewürfeln oder Mini-Toasts mit Pâté Serviertemperatur: 14.00 -16.00 optimal trinkreif: jetzt Herstellung: Alle Trauben werden nach Rebsorten getrennt gelesen und separat vergoren. Die Weine werden dann auf einen Alkoholgehalt von etwa 17,5 bis 18% vol. aufgespritet und zu ihrer ersten Reife in die großen 600l-Eichenfässer zweier getrennter Solera-Systeme gespeist: eines für trockenen Sherry Oloroso, eines für Pedro Ximénez. Auf diese Weise können beide Weine ihre jeweils charakteristischen Rebsortenaromen, ihre Komplexität und ihr besonderes Potenzial entfalten. Nach dieser ersten Reifezeit werden beide Sherrysorten behutsam miteinander vermählt und in González? altes Solera 1847 gespeist, in dem sie sich in weiteren fünf Jahren harmonisch vollenden. Das Solera 1847 hatte Manuel María González im Jahr 1847 anlässlich der Geburt seines ersten Sohnes gegründet.   Auszeichnung: ISW Internationaler Spirituosen Wettbewerb 2010: Großes Gold ISW Internationaler Spirituosen Wettbewerb 2009: Gold Decanter: Silber WWA 2007 International Wine Challenge: Gold (2006) Sommelier Magazin: 90 Punkte Dez. 2010  

Inhalt: 0.75 Liter (16,60 €* / 1 Liter)

12,45 €*